Ausflug Brandenburg Tipp Unterkunft Erlebnis

Der Finowkanal

 

Die Region Finowkanal erstreckt sich über eine Länge von ca. 50 km, ausgehend vom Langen Trödel bei Liebenwalde bis zur Einmündung der Alten Oder in die Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße bei Hohensaaten.DieFinowkanalregion vereint Teilbereiche des Naturpark Barnim, das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und des Nationalparks Unteres Odertal, mit ökologisch wertvollen Landschaften - ideal für Neugierige, Abenteuerlustige und Erholungssuchende.

Auch historisch Interessierte können Kostbarkeiten der frühen Industriegeschichte und des Wasserbaus entdecken. Der Anfang des 17. Jh. erbaute Finowkanal im Nordosten des Landes Brandenburg war die erste künstliche Wasserstraße zwischen Havel und Oder.

Über 150 Jahre beeinflusste sie als eine der wichtigsten deutschen Binnenwasserstraßen die industrielle Entwicklung des Finowtals. Nach Einstellen des einst regen Güterschiffsverkehrs, konnte sich in den letzten 30 Jahren an den Ufern des Finowkanals eine reizvolle Landschaft entwickeln.

Heute nutzen nur noch Paddler und Hobbykapitäne mit eigenen oder Charterbooten den ca. 30 km langen und mit 12 historischen Schleusen versehenen Kanal.

Ausgeschilderte Wasserwanderrastplätze und Marinas laden zum Verweilen ein. Zahlreiche Informationstafeln geben Einblick in die Geschichte des Kanals, in den Schleusenaufbau und informieren über historische Sehenswürdigkeiten und touristische Angebote entlang des Finowkanals.

Der gut ausgebaute Treidelweg, von dem einst Lastkähne auf dem Finowkanal per Muskelkraft fortbewegt (getreidelt) wurden, lädt Radfahrer und Wanderer zu spannenden Erkundungstouren ein. Er verbindet den Oder-Havel-Radweg mit dem Radweg Berlin-Kopenhagen.

 
Adresse:
Stadtverwaltung, KAG Region Finowkanal
Postanschrift: Breite Str. 41-44 / Sitz: Am Alten Walzwerk 1
16227 Eberswalde
Kontakt:
Tel: 03334 - 27 93 30 und 27 93 31
Fax: 03334 - 27 93 34
E-Mail: KAGRegionFinowkanal@telta.de
Internet: www.Region-Finowkanal.Barnim.de