Ausflug Brandenburg Tipp Unterkunft Erlebnis

Museum im Alten Wasserwerk

 

Idyllisch am Ufer des Müggelsees gelegen, in einem Teil des stillgelegten Wasserwerks Friedrichshagen, befindet sich ein für Berlin einmaliges Museum, das Museum im Alten Wasserwerk, welches seit dem 1. August 2014 durch den Verein Berliner Unterwelten betrieben wird.

Hier werden historische Zeugnisse zur Geschichte der Wasserversorgung und Stadtentwässerung Berlins gesammelt, erschlossen und ausgestellt.

Das Wasserwerk Friedrichshagen ging 1893 als drittes städtisches Wasserwerk in Betrieb. Es war damals das größte und modernste Werk Europas. Heute ist es ein Zeugnis der Industriege- schichte und ein Flächendenkmal von europäischem Rang.


In der Ständigen Ausstellung erfährt der Besucher Interessantes über:

  • alte Brunnen und hölzerne Wasserleitungen,
  • den Bau und die Entwicklung der ersten Wasserwerke,
  • die unzureichenden hygienischen Verhältnisse in der Stadt und
  • die ständige Wiederkehr von Seuchen und Epidemien vor dem Bau der Kanalisation.


Ab 1876 gingen erste Abschnitte der Kanalisation in Betrieb. Es wird über deren Bau, die dazugehörigen Pumpwerke, Rieselfelder und ersten Klärwerke Berlins informiert. Einmalig ist die im Original-
zustand erhaltene Maschinenhalle
mit drei Dampfmaschinen von 1893.

Erst 1979 wurde der Dampfbetrieb eingestellt. Eine Maschine kann heute über Elektroantrieb vorgeführt werden.

Neben der ständigen Ausstellung im Innen- und Außenbereich präsentiert das «Museum im Alten Wasserwerk» wechselnde Sonderausstellungen.

Auf der großen Freifläche des Museums sind alte Pumpen, Rohrleitungen und Schieber ausgestellt.

Der Besucher wird zum Verweilen eingeladen, man kann den Blick auf den Müggelsee genießen und gleichzeitig die Architektur auf sich wirken lassen.

 

Öffnungszeiten :

April bis Oktober:

  • Freitag und Samstag - 10.00 - 18.00 Uhr
  • Sonntags - 10.00 - 16.00 Uhr

November bis März:

  • Freitag - Sonntag - 11.00 -16.00 Uhr

Vom 19. bis 21. Dezember 2014 ist das Museum geschlossen.

  • Letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Schließung.
  • Bei Schnee- und Eisglätte behalten wir uns vor, das Museum zu schließen. Abweichende Öffnungszeiten rund um Feiertage sowie aktuelle Änderungen der Öffnungszeiten veröffentlichen wir stets auf www.museum-im-alten-wasserwerk.de
 

Für 2014 gelten folgende Eintrittspreise und Ermäßigungskonditionen:

  • Erwachsene 2,50 € (ermäßigt 1,50 €)
  • Ermäßigung für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Altersrentner, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose
    (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
  • Kinder/Jugendliche unter 14 Jahren erhalten freien Eintritt.
 

Anfahrt - Sie finden uns in Berlin Friedrichshagen am Müggelsee

  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns aus Richtung Berlin-Zentrum am besten mit der S-Bahnlinie 3 bis zum S-Bahnhof Friedrichshagen, dann die Straßenbahnlinie 60 bis zur Endstation „Altes Wasserwerk", von dort etwa 5 Min. Fußweg.
  • Mit dem Auto geht es über den Berliner Ring, Abfahrt Erkner in Richtung Köpenick, das Museum liegt an der Straße Müggelseedamm, Hausnummer 307, 12587 Berlin.
 
Adresse:
Museum im Alten Wasserwerk
Müggelseedamm 307
12587 Berlin
Kontakt:
Tel: 030 - 49910517
Fax: 030 - 49910519
E-Mail: info@berliner-unterwelten.de
Internet: www.museum-im-alten-wasserwerk.de